Produktion digital Movie clapper board

© istockphoto.com/oatjo

940.000 Euro für vier Projekte mit minoritärer deutscher Beteiligung: Das ist die Bilanz der ersten Fördersitzung zum neu gestarteten Minoritären Koproduktionsfonds der Filmförderungsanstalt.

Mit den von der Kommission für Produktions- und Drehbuchförderung vergebenen Mitteln sollen Filme von herausragender künstlerischer Qualität gefördert werden, die in hohem Maße über Festivalpotenzial und kommerziell erfolgreiche Auswertungschancen im In- und Ausland verfügen. Diesen Anspruch erfüllen die nun erstmalig aus dem neuen Fonds geförderten Projekte voll und ganz.