Navigation

Internationale Kooperationen und Koproduktionen

Einleitung

Unternehmen gehen Kooperationen vor allem ein, um ihre unternehmerischen Chancen zu vergrößern. Für Kultur- und Kreativschaffende kann das ebenfalls ein Ziel sein. Wobei hier nicht mehr Kunden oder weniger Kosten zum Erfolg führen, sondern der vielfache Input in eine gemeinsame kreative Arbeit. 

Bei den im Folgenden genannten Fördermöglichkeiten von Kooperationen und Koproduktionen handelt es sich um eine Auswahl. Eine Übersicht über die vielen verfügbaren Förderhilfen finden Sie in spezialisierten Datenbanken (s. Auslands-Förderung finden).

  • Allgemeine Projektförderung: Im Bereich Allgemeine Projektförderung können Kulturschaffende zwei Mal im Jahr Fördergelder für Projekte beantragen. Es sind große, innovative Projekte im internationalen Kontext, die hier berücksichtigt werden können.

    Sparten: Bildende und Darstellende Kunst, Literatur, Musik, Tanz, Film, Fotografie, Architektur, neue Medien

    www.kulturstiftung-des-bundes.de

    www.kulturstiftung-des-bundes.de/cms/de/foerderung/offen/

  • Programmförderung: Ergänzend zur Arbeit der Allgemeinen Projektförderung entwickelt die Kulturstiftung eigene Programme. Beispiel: Das Programm TURN - Fonds für künstlerische Kooperationen zwischen Deutschland und afrikanischen Ländern möchte deutsche Institutionen und Akteure dazu anregen, neue Formen der künstlerischen Zusammenarbeit mit afrikanischen Partnern zu erproben.

    Sparte: offen

    www.kulturstiftung-des-bundes.de

Creative Europe  ist ein Rahmenprogramm der EU, das die Bereiche Kultur und Audiovisuelle Medien unterstützt. Das Teilprogramm KULTUR ist spartenübergreifend und betrifft alle künstlerischen Disziplinen mit Ausnahme des audiovisuellen Bereichs, der vom Teilprogramm MEDIA abgedeckt wird. Die Hauptmaßnahmen des Teilprogramms KULTUR sind Projektförderungen für europäische Kooperationsprojekte, Europäische Netzwerke, Europäische Plattformen und Literaturübersetzungsprojekte.

Sparte: offen (außer Medien)

ec.europa.eu/programmes/creative-europe/

www.creative-europe-desk.de/

Creative Europe  ist ein Rahmenprogramm der EU, das die Bereiche Kultur und Audiovisuelle Medien unterstützt. Das Teilprogramm MEDIA fördert Vertriebs- und Verleihfirmen, Produktionsfirmen, VOD-Plattformen, Kinonetzwerke, Trainingsinitiativen, Festivals und Unternehmen, die Promotion-Maßnahmen für den europäischen Film durchführen.

Sparte: Audiovisuelle Medien

ec.europa.eu/programmes/creative-europe/

www.creative-europe-desk.de/

Das European Creative Business Network (ECBN) ist ein Netzwerk von Agenturen, Kreativzentren und Kreativunternehmen aus 13 EU-Mitgliedstaaten. Es will Kultur-und Kreativschaffende bei ihren unternehmerischen Aktivitäten unterstützen, z.B. durch die Vermittlung internationaler Kooperationen.

Sparte: offen

ecbnetwork.eu/

Mit dem Filmförderpreis für internationale Zusammenarbeit unterstützt die Robert Bosch Stiftung drei Koproduktionsteams, in denen ost- und südosteuropäische sowie deutsche Nachwuchsfilmemacher zusammenarbeiten. Der Filmförderpreis bietet deutschen Nachwuchsfilmemachern die Möglichkeit, ein gemeinsames Filmprojekt mit Nachwuchsfilmemachern aus Ost- und Südosteuropa zu realisieren.

Sparte: Film, Produktion, Regie, Kamera, Drehbuch

filmfoerderpreis.bosch-stiftung.de

Die German Films Service + Marketing GmbH ist das nationale Informations- und Beratungszentrum für den Export deutscher Filme und vermittelt unter anderem Koproduktionspartner, organisiert die Teilnahme an Festivals weltweit und gibt die wichtigsten Nachschlagewerke zum Thema heraus.

Sparte: Film

www.german-films.de

Das Filmfestival wurde vom Deutschen Filminstitut mit der Absicht gegründet, die Filme und damit auch die Kultur der östlichen Nachbarländer Deutschlands einem größeren Publikum vorzustellen. goEast versteht sich als ein Dialogforum zwischen Ost und West, das gegenseitige Kennenlernen, das Gespräch und die Reflexion stehen im Zentrum des Festivals. Die Auszeichnung bietet jungen Filmemachern die Möglichkeit, ein gemeinsames Filmprojekt mit Nachwuchsfilmemachern aus Ost- und Südosteuropa zu realisieren.

Sparte: Film

www.filmfestival-goeast.de/de/

Das Programm Künstlerkontakte des Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) fördert die inhaltliche Zusammenarbeit zwischen deutschen Kulturschaffenden und Kulturschaffenden aus Transformations- und Entwicklungsländern. Es können Arbeitsaufenthalte und Reisen bezuschusst werden.

Sparte: Bildende Kunst, Architektur, Design

www.ifa.de

Das Netzwerk Architekturexport NAX der Bundesarchitektenkammer informiert Architekten und Stadtplaner umfassend über grenzüberschreitende Tätigkeiten und vermittelt Kontakte zwischen in- und ausländischen Kollegen, Bauherren und Investoren.

Sparten: Architekten, Stadtplaner

www.architekturexport.de

Enterprise Europe Network ist ein europäisches Netzwerk, mit dem Ziel Kooperationen, Technologietransfer und strategische Partnerschaften für kleine und mittelständische Unternehmen zu unterstützen. Seine Datenbank bietet Kreativen die Möglichkeit, direkt nach Partnern für Geschäfts- und Technologiekooperationen oder für EU-Projekte zu recherchieren.

een.ec.europa.eu