Ein- oder mehrtägige Kurse und Schulungsveranstaltungen gibt es zu allen Themen, die auf der Wunschliste angehender Unternehmerinnen und Unternehmer stehen.

Ob zu allgemeinen Existenzgründungsfragen oder Fragen zur Geschäftsmodellentwicklung, Buchführung, Steuern, Marketing, Verhandlungsgespräche usw.: Kammern, Initiativen, Wettbewerbe und weitere Organisationen bieten zahlreiche Veranstaltungen dazu an:

  • Industrie- und Handelskammer (IHK). Die IHKs bieten Seminare und Workshops zu allen Fragen der Gründung und Unternehmensführung. Die Kontaktdaten der IHK in Ihrer Nähe finden Sie hier.
  • Handwerkskammer (HWK). Die HWKs bieten Seminare und Workshops zu allen Fragen der Gründung und Unternehmensführung im Handwerk. Die Kontaktdaten der HWK in Ihrer Nähe finden Sie hier.
  • Innovations-, Technologie- und Gründerzentren. Die lokalen und regionalen Innovations-, Technologie- und Gründerzentren bieten in der Regel gemeinsam mit den Kammern Veranstaltungen zu Fragen der Gründung und Unternehmensführung an.
    www.adt-online.de
  • RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V. Die Landesorganisationen des RKW bieten Weiterbildungen zu Fragen der Unternehmensgründung, -führung und -nachfolge an.
  • Gründerwettbewerbe und -initiativen. Gründerwettbewerbe und -initiativen gibt es in allen Bundesländern. Die Initiatoren vermitteln Kontakte zu Beratern/-innen und Unternehmer/-innen, die bei der Erstellung des Businessplans und oft auch nach dem Start mit Rat und Tat zur Seite stehen.
    BMWi-Existenzgründungsportal
  • Hochschulen. Auch die (Kunst-)Hochschulen halten zunehmend Angebote in Sachen „beruflicher Selbständigkeit" bereit. Weitere Informationen erhalten Sie hier.
  • KURSNET: KURSNET ist das größte Portal für berufliche Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Es informiert bundesweit über mehr als 450.000 Angebote der beruflichen (Weiter-)Bildung.