Zum Markt für darstellende Künste gehören selbständige Bühnenkünstlerinnen und -künstler (z.B. Schauspieler, Tänzer), Artistinnen und Artisten, Theaterensembles, Betreiber von Theatern, Varietés, Kleinkunstbühnen, sowie die bühnentechnischen Betriebe einschließlich der Vorverkaufsstellen.

Im Markt für darstellende Künste wurden 2019 rd. 5,7 Mrd. EUR umgesetzt. Der Markt hat große Überschneidungen zur Musik- sowie zur Filmwirtschaft. Den größten Umsatzanteil haben mit 2,2 Mrd. EUR (40 %) die Theater-und Konzertveranstalter, gefolgt von den selbständigen Bühnen-, Film-und TV-Künstlerinnen und -Künstlern (1,3 Mrd. EUR, 23 %). Insgesamt waren 111.300 Personen im Teilmarkt erwerbstätig, davon 48.578 Kernerwerbstätige und 62.722 geringfügig Erwerbstätige.

Quelle: Monitoringbericht Kultur- und Kreativwirtschaft 2020. Kurzfassung. BMWi (Hrsg.) 2020