Ebenso werden die "produzierenden und verbreitenden Unternehmen" - Tonträgerindustrie, Musikverlage, Konzertveranstalter, Musiktheaterproduktionen, Musicalbühnen, Musikfestivals sowie der Musikfachhandel - und die "Dienstleister", z.B. bühnentechnische Dienste, sowie die Herstellung von Musikinstrumenten zu dem Teilmarkt gezählt.

In der deutschen Musikwirtschaft konnte 2019 ein Umsatz von rund 9,0 Mrd. EUR erzielt werden, dies entspricht einem Anteil von 4,6 % an der gesamten Kultur-und Kreativwirtschaft. Den höchsten Umsatz erzielten die Theater-/Konzertveranstalter mit 2,3 Mrd. EUR, gefolgt von den Musikverlagen (1,8 Mrd. EUR). Insgesamt waren 90.879 Personen in der Musikwirtschaft erwerbstätig, davon 54.769 Kernerwerbstätige sowie 36.110 geringfügig Erwerbstätige.

Quelle: Monitoringbericht Kultur- und Kreativwirtschaft 2020. Kurzfassung. BMWi (Hrsg.) 2020