Die Vorstellung, nicht nur kreativ, sondern auch unternehmerisch zu denken, stößt vermutlich bei einigen Kulturschaffenden nicht immer auf Gegenliebe. Nach „draußen" zu gehen und sich selbst und seine Arbeit zu vermarkten, kostet mitunter viel Überwindung. Dasselbe gilt auch für die Beschäftigung mit betriebswirtschaftlichen Fragen und die Lösung steuerlicher oder rechtlicher Probleme.

Abgesehen davon verlangt das Projekt „berufliche Selbständigkeit" durchaus kreativen Input und ist alles andere als trockene Materie.

Wir haben für Sie Informationen zusammengestellt, die Sie bei Ihrer beruflichen Selbständigkeit unterstützen und vor allem die Situation selbständiger Künstlerinnen und Künstler, Kreativer und Kulturschaffender berücksichtigt.

Darüber hinaus bietet das BMWi-Existenzgründungsportal umfangreiche Informationen, Tools und Downloads für all diejenigen an, die sich beruflich selbständig machen möchten oder bereits unternehmerisch tätig sind.